Neue Artikel

Nahrung

Wir Menschen sind Allesfresser, was aber nicht bedeutet, dass alles gut für uns ist. Wer gesund und lange Leben möchte, sollte sich bewusst ernähren, viel trinken und gelegentlich auch mal fasten – das entgiftet den Körper. Alles nach Gefühl...

Selbstversorgung

  Selbstversorger sein bedeutet mehr als nur sich selbst zu versorgen. Viele Angestellte wie Fachkräfte, Manager und Führungskräfte denken bei Freiheit, Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit gleich an die Selbstständigkeit. Dabei gibt es zwischen...

Gemüsetopf

Das Gemüse solltest du so frisch wie möglich zu dir nehmen. Manchmal kann es aber vorkommen, dass einfach der Platz im Garten nicht mehr ausreicht oder der Winter naht und das Gemüse geerntet werden muss. Hier bleibt nur noch die direkte Lagerung...

Naturdünger

Pflanzen sind auf bestimmte Nährstoffe von außen angewiesen. Das ist bei uns Menschen nichts anderes. Im Gegensatz zu uns Menschen nehmen Pflanzen die Nährstoffe insbesondere über ihr Wurzelwerk aus dem Erdreich auf – der Humus und das Regenwasser...

Apfelessig

Apfelessig gehört in einem Selbstversorgerhaushalt schlichtweg dazu. Einfach herzustellen, vielseitig verwendbar und kosten tut es schon gar nichts. Das erspart viele chemische Produkte aus dem Supermarkt. Das Ausgangsprodukt des Apfelessigs sind...

Hola, ich bin Mathias. Du bist hier genau richtig, wenn du keinen Bock mehr auf Job, Chef oder Karriere hast. Über meinen Blog zeige dir, wie du Step by Step deinen Vollzeit-Job loswirst, ein minimalistisches Leben führst und Selbstversorger wie ich wirst.

Mathias

Selbstversorger, Minimalist und Blogger

Was uns Selbstversorger so ausmacht

Selbstversorger sein bedeutet mehr als nur sich selbst zu versorgen. Viele Angestellte wie Fachkräfte, Manager und Führungskräfte denken bei Freiheit, Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit gleich an die Selbstständigkeit. Dabei gibt es zwischen Angestellten und Selbständigen nicht einmal so große Unterschiede: Beide sind auf irgendetwas spezialisiert und tauschen Lebenszeit mit Geld. Nur Unternehmer und Selbstversorger weichen davon ab. Im Gegensatz zum Unternehmer sind jedoch Selbstversorger kaum auf das Geld anderer angewiesen . . .

Sei ein Minimalist

Der Minimalismus zusammen mit der Selbstversorgung ist die beste Möglichkeit weniger arbeiten gehen zu müssen. Den wer sich im Leben auf das Allernötigste beschränkt und dadurch weniger konsumiert, braucht auch weniger Lebenszeit mit Giralgeld eintauschen. Lebenszeit um zu Sein statt Arbeitszeit um zu Haben heißt deshalb die Devise . . .

Der sichere Teilzeitausstieg

Die Teilzeit ist nicht nur eine Möglichkeit um weniger zu arbeiten, sondern auch um aus dem Berufsleben schrittweise auszusteigen. Das Prinzip ist dabei denkbar einfach: Du reduzierst regelmäßig deine Arbeitszeit und parallel hierzu baust du dir deine Selbstversorgung auf. So brauchst du nicht mehr Lebenszeit mit Giralgeld eintauschen als unbedingt nötig. Das geht solange, bis du aus deinem Arbeitsleben komplett ausgestiegen bist oder du nur noch so viel arbeitest wie du es auch wirklich möchtest . . .

    Goodbye Job

Werde doch Selbstversorger

Lebe ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben in Freiheit. Job, Chef und Karriere war einmal.

Geld

Geld ist schon verrückt. Einerseits möchte es jeder haben und andererseits ist Geld sehr negativ mit Vorurteilen behaftet. Für manche ist Geld ein Segen und für andere wiederum ein Fluch. Noch verrückter ist aber, dass...

Finanzsystem

Unser Finanzsystem und das liebe Geld hängen naturgemäß eng miteinander zusammen. Hier möchte ich etwas näher auf auf die Europäische Zentralbank und die vielen Geschäftsbanken eingehen, die feste Bestandteile unseres...

Sozialversicherung

Alle Angestellten kennen die hohen Abzüge auf der Gehaltsabrechnung. Was oft fälschlicherweise als reine Steuerabzüge wahrgenommen wird, sind tatsächlich die Lohnsteuer, der Solidaritätszuschlag, die Kirchensteuer und...

Teilzeitausstieg

Die Teilzeit ist nicht nur eine Möglichkeit um weniger zu arbeiten, sondern auch um aus dem Berufsleben schrittweise auszusteigen. Das wird in Deutschland sogar gefördert, wobei der Gesetzgeber damit sicherlich andere...

Zeitlos

Angestellte und Selbständige tauschen Lebenszeit mit Geld. Unternehmer stellen die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter dem Kunden in Rechnung. Leidenschaftliche Selbstversorger vergessen bei ihren Tun die Zeit. Und so wie...

Der Arbeitsausstieg

Minimalismus

Der Minimalismus zusammen mit der Selbstversorgung ist die beste Möglichkeit weniger arbeiten gehen zu müssen. Den wer sich im Leben auf das Allernötigste beschränkt und dadurch weniger konsumiert, braucht auch weniger...

Mobilität

Wer für einen Arbeitgeber arbeitet muss irgendwie zur Arbeitsstelle kommen und nach Feierabend wieder zurück. Gelegentlich sind noch Einkäufe zu erledigen und am Wochenende ist vielleicht noch eine Freizeitaktivität...

Kleidung

Kleidung hat für uns Menschen die unterschiedlichsten Bedeutungen. Da wir im Gegensatz zu den meisten Tieren nicht mehr am ganzen Körper behaart sind, ist eine entsprechende Kleidung für uns sogar überlebenswichtig....

Einfach und schlicht

Nahrung

Wir Menschen sind Allesfresser, was aber nicht bedeutet, dass alles gut für uns ist. Wer gesund und lange Leben möchte, sollte sich bewusst ernähren, viel trinken und gelegentlich auch mal fasten – das entgiftet den...

Tierhaltung

Tiere sind wunderbare Wesen. Als Wegbegleiter geben sie uns viel Mitgefühl und Liebe. Darüber hinaus lassen sich mit Nutztieren viele tierische Produkte wie Pullover, Käse, Butter, Pflegeartikel herstellen und als...

Grundstück

Wir alle bestreiten unseren Lebensunterhalt. Diese sehen jedoch zwischen Angestellten und Selbstversorgern komplett unterschiedlich aus. Ein Angestellter geht einer abhängigen Beschäftigung nach und tauscht Geld mit...

Selbstversorgung

  Selbstversorger sein bedeutet mehr als nur sich selbst zu versorgen. Viele Angestellte wie Fachkräfte, Manager und Führungskräfte denken bei Freiheit, Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit gleich an die...

Naturdünger

Pflanzen sind auf bestimmte Nährstoffe von außen angewiesen. Das ist bei uns Menschen nichts anderes. Im Gegensatz zu uns Menschen nehmen Pflanzen die Nährstoffe insbesondere über ihr Wurzelwerk aus dem Erdreich auf –...

Grund und Boden

Gemüsetopf

Das Gemüse solltest du so frisch wie möglich zu dir nehmen. Manchmal kann es aber vorkommen, dass einfach der Platz im Garten nicht mehr ausreicht oder der Winter naht und das Gemüse geerntet werden muss. Hier bleibt...

Sauerkraut

Sauerkraut erfreut sich wieder großer Beliebtheit. Ein Genuss für alle Sinne und gesund ist es auch noch. Selbstgemacht und nicht gekauft versteht sich. Alles ohne Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker und auch nicht...

Apfelessig

Apfelessig gehört in einem Selbstversorgerhaushalt schlichtweg dazu. Einfach herzustellen, vielseitig verwendbar und kosten tut es schon gar nichts. Das erspart viele chemische Produkte aus dem Supermarkt. Das...

Katzenstreu

Katzenstreu aus dem Supermarkt kann auf Dauer richtig teuer werden. Es gibt zwar auch die günstigeren Varianten, diese binden aber kaum den unangenehmen Urin- und Kotgeruch, verklumpen nicht und der Verbrauch ist...

Kirchenaustritt

Als Baby wurden viele von uns getauft und später gefirmt oder konfirmiert. Im Laufe der Zeit haben wir gute aber auch schlechte Erfahrungen mit der Kirche gemacht. Das Leben brachte mit sich, dass sich die persönlichen...

Erdmiete

Eine Erdmiete ist nichts anderes wie ein natürlicher Kühlschrank. Bevor es strombetriebene Kühlschränke gab wurde das überschüssige Gemüse und Obst für den Winter noch in eigenen oder gemeinschaftlich...

Efeu-Waschmittel

Waschmittel aus dem Supermarkt sind mit künstlichen Inhaltsstoffen versetzt. Wäscht man seine Kleidung damit, gehen diese einerseits in das Ökosystem und andererseits über die Kleidung ungewollt in den Körper....

Ans Eingemachte